Anmelden
DE
Kaufen

Immobilie kaufen

Ein Haus auf dem Land zum Beispiel in Kirchdorf, Wagenfeld oder Rehden. Oder doch eine Eigentums­wohnung in Sulingen, Diepholz oder Barnstorf?

Ganz gleich, wie Ihr Traum vom Eigen­heim aussieht – wir unterstützten Sie gerne bei der Suche. Wir haben einige Immobilien in den Regionen Barnstorf, Diepholz, Lemförde, Rehden / Drebber, Sulingen oder Wagenfeld für Sie im Angebot!

Profitieren Sie von unserer Expertise als Marktführer bei der Vermittlung und Finanzierung von Immobilien. So finden Sie, was zu Ihnen passt und wohnen schnell mietfrei in den eigenen vier Wänden.

Immobilien­finanzierung

Die Höhe des Darlehens errechnet sich aus den Gesamt­kosten abzüglich des Eigen­kapitals. Je länger die Lauf­zeit Ihres Darlehens, desto sicherer können Sie planen: Sie wissen, mit welcher monat­lichen Rate Sie rechnen können. Doch auch kürzere Lauf­zeiten haben Vorteile. Denn je kürzer die Lauf­zeit, desto günstiger sind die Konditionen.

Immobilie absichern

Ob noch als Bauherr oder als stolzer Besitzer einer eigenen Immobilie – Sie tun gut daran, sich und Ihr Eigen­tum von Anfang an richtig abzusichern.

Ihr nächster Schritt

Finden Sie Ihr neues Zuhause im Sparkassen-Immobilienportal. Oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

FAQs

Häufige Fragen 

 

Welche Informationen sollte ich vor der Besichtigung vorliegen haben?

Fragen Sie vor der Besichtigung  nach einem vollständigen Exposé der Immobilie und sammeln Sie Eindrücke über die Umgebung. So können Sie bereits bei der ersten Besichtigung zielgerichtet Fragen stellen. 

Wie bekomme ich einen Eindruck von der Wohnumgebung meiner Wunschimmobilie?

Vor dem Kauf der Immobilie sollten Sie sich intensiv mit der Umgebung auseinandersetzen. Erkunden Sie das Wohnviertel: 

  • Wie ist die Verkehrsanbindung?
  • Gibt es die gewünschten  Einkaufsmöglichkeiten?
  • Sind ggfs. Kindergärten und Schule in der Nähe?
  • Wie ist die ärztliche Versorgung? 
Wann muss ich den Kaufpreis zahlen?

Beim Immobilienkauf enthält der notarielle Kaufvertrag die Informationen dazu, wann der Kaufpreis der Immobilie fällig wird. Dies ist dann der Fall, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Alle etwaigen erforderlichen behördlichen Genehmigungen liegen vor.
  • Die Eigentumsvormerkung, auch Auflassungsvormerkung genannt, wurde im Grundbuch eingetragen, d.h. das Grundbuch wurde faktisch für den Verkäufer gesperrt. Die Löschung möglicher Alt-Grundschulden oder Hypotheken wurde sichergestellt, indem der Notar eine Löschungsbewilligung von den noch im Grundbuch vermerkten Banken eingeholt hat. Ein etwaiges Vorkaufsrecht wurde nicht ausgeübt (z. B. des Mieters oder der Stadt).

Im nächsten Schritt teilt der Notar Ihnen als Käufer und dem Verkäufer mit, dass die Fälligkeitsvoraussetzungen erfüllt sind. Als Käufer erhalten Sie dann eine Fälligkeitsmitteilung und müssen den Kaufpreis innerhalb der im Kaufvertrag geregelten Frist zahlen.

Welche zusätzlichen Kosten fallen bei einem Immobilienkauf an?

Es fallen einmalige Kosten für Notar, Grundbucheintragung (ca. 2 % des Kaufpreises), Grunderwerbssteuer und eventuelle Kosten für einen Makler an.

Ggfs. möchten Sie sich noch neue Möbel oder eine neue Küche für Ihr neues Eigenheim kaufen. Dieses sollte ebenfalls in der Gesamtplanung berücksichtigt werden.  

Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich eine Immobilie über einen Makler erwerbe?

Wenn Sie eine Immobilie über uns erwerben, zahlen Sie anteilige Maklercourtage. Unsere individuelle Baufinanzierungsberatung ist für Sie natürlich kostenfrei.

Bei besonderen Finanzierungsformen im Zusammenhang z. B. mit der Bausparkasse oder einer
Versicherung können zusätzliche Kosten innerhalb der Finanzierung anfallen.

Die Einzelheiten besprechen Sie zusammen mit Ihrem Berater und sind ebenfalls aus der entsprechenden Baufinanzierungsberechnungen ersichtlich. 

Wann findet die Übergabe statt?

Die Übergabe der Immobilie findet  statt, sobald Sie als Käufer den Kaufpreis gezahlt haben . 

Wie läuft die Übergabe ab?

Beide Parteien treffen sich vor der verkauften Immobilie.
Die Hausübergabe umfasst die folgenden Schritte:

  1. Alle Beteiligten begehen gemeinsam die Immobilie.
  2. Ein Übergabeprotokoll wird erstellt, welches beide Parteien im Nachgang bei zustimmenden Notizen unterzeichnen. 
  3. Die Zählerstände werden abgelesen und im Übergabeprotokoll dokumentiert.
  4. Alle wichtigen Unterlagen und Schlüssel, die zum Haus gehören, werden übergeben.
Wie und ab wann muss ich mein neues Zuhause versichern?

Beim Kauf einer Immobilie  geht die Gebäudeversicherung des Vorbesitzers automatisch auf Sie über. Sie haben aber ab der Grundbuchumschreibung einen Monat lang ein außerordentliches Kündigungsrecht. Sie können den Vertrag entweder fristlos oder zum Ende des Versicherungsjahres kündigen und selbst  eine neue Wohngebäudeversicherung abschließen. 

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i